www.dritte-welt-hilfe.de
Home Über uns Kontakt Impressum
 
Hilfe für die Dritte Welt
Gemeinsam gegen den Hunger!



Links


www.zeitanalysen.de


www.brot-fuer-die-welt.de


www.babycaust.at


www.opendoors-de.org


www.ChristPark.de


 

 

 

 
 

Hilfe für die Dritte Welt!

Die Dritte Welt - ein Desaster, das wir zu verschulden haben!

 

Vor circa 50 Jahren hat sich der Begriff einer "Dritten Welt" im Zeitalter von Industrie, Fortschritt und Entwicklung der öffentlichkeit erstmalig kundgegeben. Während die Industrienationen ein Hoch auf die Konjunktur und Wirtschaftlichkeit anzustimmen pflegten, tat sich bei genauerem Hinsehen ein Schreckenszenario auf, das die Welt in Wahrheit spaltete. Nie zuvor in der gesamten Menschheitsgeschichte hat es das gegeben - einerseits eine gänzlich glamouröse heile Welt - andererseits die totale Schreckensbilanz hinsiechender, ausgeplünderter Heeresscharen von Menschen - die Dritte Welt!


Im Hochzeitalter der Medien ist es uns allen längst nicht entgangen, dass es sie gibt, diese Menschen, die am Hungertuch nagen, deren Wirtschaft durch Handelsboykotte erliegt, sodass ein Sterben auf Raten einzig das ist, was verbleibt.

Während wir schockiert die vergilbten Dokumentationen eines systematisch koordinierten Judenmordes ins Auge fassen, stehen wir dem Desaster der Gegenwart beinah schulterzuckend gegenüber.

Wir verleben den Alltag mehrheitlich so, als ob das katastrophale Massensterben dieser Tage gar nicht erst bestünde. Dabei sind wir mehr oder weniger direkt verantwortlich, dass die Dinge sind, wie sie sind und das zufolge einer Weltwirtschaft, die nur das Recht des Stärkeren kennt.

Waren, Produktionen und Güter der Dritten Welt werden zu einem Spottpreis aufgekauft und gehandelt, was entsprechend die Löhne von Bauern, Familienverbänden, Feld- und Plantagen-Arbeitern ins Bodenlose treibt.

Arbeitnehmer in der Dritten Welt arbeiten mindestens genauso "hart", wie das die Menschen hierzulande tun - doch werden sie lediglich mit einem Hungerlohn abgespeist.

Würden allein der Kaffee und die Schokolade zu fairen Preisen gehandelt werden, gäbe es die Dritte Welt nicht mehr!

Statistiken zufolge würde die Vielzahl aller Güter dieser Welt problemlos mehr als das Doppelte der Weltbevölkerung "ernähren" können - allerdings sehen wir uns mit einer grausamen Realität konfrontiert, in welcher bald 1 Milliarde Menschen chronisch mangelernährt ist.

Tagtäglich sterben annähernd 300'000 Menschen am langsamen, qualvollen Hungertod - das sind in einem Jahr mehr Menschen als Deutschland Einwohner hat!

 

Wir müssen etwas tun! Wir dürfen nicht länger tatenlos verharren und wegsehen!

Lassen Sie uns gemeinsam einen kleinen Stein ins Rollen bringen, indem Sie Ihren Mitmenschen wohltätig zur Seite stehen!

Handeln Sie jetzt und spenden Sie, was auch immer Sie gerade aufbringen können für unsere Mitmenschen in der Dritten Welt!

 

Beziehen Sie Ihre Waren über Dritte-Welt-Läden (z.B. www.gepa.de, www.transfair.org) und haben Sie nicht länger teil am diabolischen Spiel einer ausbeuterischen Weltwirtschaft.

 

 

Spenden Sie jetzt und leisten Sie einen kleinen Beitrag für jene Menschen, die Ihre Hilfe mehr als dringend nötig haben!

 

 

Brot für die Welt, www.brot-fuer-die-welt.de

Deutschland

Postbank Köln

BLZ 37010050

Konto 500500500

 

 


Home Über uns Kontakt Impressum

Die Vervielfältigung und Weitergabe der Inhalte ist ausdrücklich erwünscht.